Categories

Letztes Feedback

Meta





 

2 Jahre

Hallo ihr Lieben, die letzte Laserbehandlung ist nun schon 2 Jahre her. Ich war jetzt bei einem Tätowierer der sich das ganze noch mal angeschaut hat. Denn noch sieht man den Drachen, allerdings in weiß. Fremden fällt es nicht mehr auf, mir und meiner Familie allerdings noch sehr. Er sagte mir, dass es mittlerweile so gute Lasergeräte gibt, dass es die Möglichkeit geben würde so ein Tattoo in zwei Sitzungen zu entfernen. Statt in 12. Und dass der Hautarzt mir mit den 12 Behandlungen auch die Hautpigmente zerstört hat, und es keine Möglichkeit gibt, diese wiederherzustellen. Es gibt eine Möglichkeit, die umliegende Haut anzupassen, also auch aufzuhellen. Ich habe mich vorerst dagegen entschieden, denn der Rest meiner Haut ist ja auch nicht so hell. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war. Habe mich zwischendrin auch noch mal stechen lassen, und werde es demnächst voraussichtlich noch mal tun. Was ich anders machen würde: ich dachte immer, dass man sowas bei einem Arzt machen lassen sollte. Von der Meinung bin ich jetzt nicht mehr überzeugt. Es gibt Menschen die eine deutlich längere Einarbeitungszeit mit Lasergeräten im Bezug auf Tätowierungen haben und dies auch öfter machen. Also noch mehr Informationen einholen und nicht dem erstbesten Arzt glauben. Zumal er mich noch öfter lasern lassen wollte.Ich wünsche mir, dass ich mit meinem Blog anderen tätowierten Menschen helfen kann, sich richtig zu entscheiden. Ein Tattoo wegmachen zulassen kostet wesentlich mehr Geld als es sich stechen zu lassen. Und in meinem Fall werde ich mein Leben lang eine Erinnerung daran haben. Eventuell lasse ich mir da auch noch mal was drüber stechen. Aber die Narbe unter der Haut wird bleiben. Ich wünsche euch alles Gute euer uglydragon

1.9.17 13:03, kommentieren

Werbung


Danke für 12.000 Leser!!!

Ich möchte mich hier auch nochmal für die 12000 Leser bedanken.

Dankeschön!!!!!

Ich hoffe, ich kann mit meinem Blog offene Fragen beantworten und bei der Entscheidungsfindung ohne viel Blabla weiterhelfen.

23.10.15 15:26, kommentieren

...as time goes by...

Hallo Ihr Lieben,

 nachdem ich jetzt einige Zeit nicht geschrieben habe (was mir sehr leid tut) und von einer Followerin angesprochen wurde, mal wieder was von mir hören zu lassen, hier mein neuer Blog.

Ich war bis jetzt 12 mal beim Hautarzt zur Laserbehandlung. Die Schmerzen werden jedes Mal besser, die Behandlung kostet nur noch 50€ je Sitzung, und der Arzt lasert jetzt nur noch ein paar Punkte, die dunkler als der Rest sind. Da laut ihm keine Pigmente mehr vorhanden sind, warten wir jetzt erstmal ab.

Seit der ersten Behandlung sind nun gute 2,5 Jahre vergangen, mit vielen Regenerationspausen, und man sieht immer noch, was es mal war. Dazwischen weiße und helle Punkte. Genauso wie auch die letzten Fotos, nur heller. Ich denke, von weitem sieht es wie die Pigmentstörung aus, die ich in der Nähe habe, und wegen der ich ursprünglich das Tattoo machen lassen habe.

In der Öffentlichkeit bedecke ich das Tattoo nicht mehr so häufig, nur noch, wenn die family dabei ist.

Ich finde die Entscheidung immer noch richtig, nur die Hoffnung, dass ein mehrfach gestochenes, schwarzes Tattoo in einem Jahr mit dieser Methode entfernt ist, ist im Gegensatz zum Tattoo weg. Ich kann sagen:

Ich fühle mich besser!

23.10.15 15:21, kommentieren

Der siebte Termin

Hallo liebe follower,

Ich habe jetzt lange nichts geschrieben. Im letzten halben Jahr hatte ich viel um die Ohren und keine Zeit zum Hautarzt zu gehen. Jetzt im Urlaub habe ich es endlich wieder geschafft. Nur mein Ziel, in diesem Sommerurlaub fertig zu werden habe ich nicht erreicht. Aber: Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Am Freitag war nun der siebte Termin. Es geht langsam dem Ende zu ;-)

Mein Hautarzt hat ein neues Gerät. Leider habe ich vergessen zu fragen, welche Verbesserungen der Laser hat, da ich in weiblicher Begleitung war, und der verbale Anteil in dieser Sitzung sehr hoch war ;-D.

Merke: In Begleitung ist man abgelenkt und merkt nicht so viel!

Er hat mir dieses Mal 18! Stiche Betäubung gegeben (Die letzten Male waren es vielleicht die Hälfte) und den Laser höher eingestellt. Er prophezeite mir diesmal viele Brandblasen, die zum Glück ausbleiben. Wenn ich mich an diese Riesenblasen erinnere, die beim Platzen hässliche Flecken auf der Kleidung hinterlassen... Jetzt sind es nur ein paar Kleine, und Schmerzen gibt es auch keine. Nur ein wenig, wenn man die Stelle berührt. Kinder sind da echt mitfühlend :-/

Auch das Lasern selbst wird jedes mal angenehmer. Der Körper gewöhnt sich dran. Also kann ich heute eigentlich gar nicht so viel erzählen, ausser dass ich mich freue, dass es weiter geht, und ich bald ohne da stehe.

 Viele Liebe Grüße

uglydragon 

Hier seht ihr das Tattoo nochmal nach der Betäubung und vor dem Lasern.

image

 

 

 

 

Und hier ein Bild einen Tag nach dem Lasern. Die Blasen sind klein und die Stelle ist auch nicht sehr geschwollen.

 image

3 Kommentare 10.8.14 13:51, kommentieren

Sechster Termin

Guten Morgen,

heute war der sechste Termin.  Der Doktor hat den Laser heute auf 5,5 gestellt. Es war nicht so schmerzhaft wie sonst, was sicher daran lag, dass die Creme heute 45 Minuten einwirken konnte. Danach gabs wieder eine Kompresse. Es wird jeden Termin besser mit den Schmerzen und der Wundheilung. Der nächste Termin verschiebt sich durch die Laser-Stärke auf zwischen Weihnachten und Sylvester.

Ich bin mir im Gegensatz zum Arzt nicht sicher, ob alles nach Zehn Terminen weg ist. Aber wir werden´s sehen

 

17.10.13 12:58, kommentieren

1000 Besucher! Danke an Alle!

Hi,

ich habe kürzlich durch Zufall bei Galileo Big Pictures einen Amerikaner gesehen, der komplett, also auch den ganzen Kopf tattoowiert hatte. Nach ca 20 Laserbehandlungen und extremen Schmerzen erkennt man die Nazi-Symbole nun gar nicht mehr. (Allerdings hat er nun einen 3-Tage-Bart)

Andererseits habe ich am Wochenende eine Frau mit Arschgeweih gesehen. Es war komplett weg, aber halt leider komplett weiß, also Pigmentgestört. Man hat es aber nur gesehen, wenn man direkt dahinter stand. Sonst sieht es eher aus, als wäre das Höschen beim Bräunen bis Mitte Rücken gegangen.

Postet ruhig mal, was ihr von der jetzigen Farbe haltet.
Man sollte es sich wirklich gut überlegen!

14.10.13 11:33, kommentieren

Fotos, oder noch acht Leser!

Ein Tag vor dem fünften Lasertermin

image

 

 Einen Tag nach dem Termin

image

Nur rot, kaum Blasen, wenig Schmerzen.

 

Vier Wochen nach dem Termin

image

Momentan gefällt es mir nicht. Nichts Halbes und nichts Ganzes.

Aber man sieht ja, dass es weniger wird. Und weiterhin Verspricht der Dr. dass es komplett weg geht.

 Also freue ich mich auf den nächsten Termin... :-)

 

Hier nochmal ein Bild von vorher:

 image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.10.13 11:03, kommentieren